Barbara Präsentiert

Kommando Barbara – A shelter for the Arts Produktion | Kuration | Rarum & Bühne

Kommando Barbara – A shelter for the Arts
Produktion | Kuration | Rarum & Bühne
Fleetstreet Theater Hamburg, Admiralitätsstraße 76, 20459 Hamburg
5.4. – 30.6.2013
Barbara präsentiert:, das ist im Kern eine Formation aus Hamburger KünstlerInnen:  Lea Connert (Regie), Sebastian Faßnacht (Bühne), Daniel Kalinke (Luminauten) Anne Rietschel (Dramaturgie, Thalia Theater), ergänzt von Henning Mues und Tammo Kasper (ZickZack Records, Euphorie), und dem Regisseur Maximilian Gadow.
Inspiriert vom größten europäischen Langzeitarchiv für mobiles Kulturgut, dem Barbarastollen bei Freiburg, schafft Barbara prääsentiert: in der fleetstreet Hamburg vom 5.4. bis zum 30.6. einen temporären Bergungsraum für Kunst abseits des Mainstream, während sich Kunst und Kultur draußen in Kreativitätsdiskussionen und institutionellem Sterben auflösen. Für drei Monate wird die fleetstreet zum Archiv, das sich dem Thema Apokalypse widmet. Eröffnet wird das Archiv mit einem großen Festakt am Abend des 5.4., und an einem großen Abschlusswochenende (28. und 29.6.) wird der Inhalt des Archivs final zusammengeführt und in einer Revue für die Nachwelt ausgewertet.
Neben der Kooperation mit Hamburger Künstlern sowie Kulturinstitutionen wie RockCity mit ihrem Operation Ton Festival (u.a. Lesung Thomas Meinecke) wird ein spartenübergreifendes und internationales (ISR, GR, USA, DK) Programm aus Konzerten, Ausstellungen, Performances und Vorträgen rund um das Thema geboten. Die Beteiligten sind unter anderem: Marlene Denningmann, Shani Erez, Lars Hinrichs, Konstantin Küspert, Carsten „Erobique“ Meyer, David Moon, Paul Pötsch (Trümmer), Helena Ratka, Evi Stamatiou, Swan Fangs, YOR. 
Back to Top